Categories
Poems

Jakob Vogel von Glarus (1816-1899): Fading of day

Translated by Timothy Adès

Der Tag verblüht

Der Tag verblüht
Und in der heil’gen Stille
Stirbt hin das Lied,
Das klagende, der Grille.

Kein Lüftchen geht;
Das Bächlein murmelt leise
Im Kieselbett
Die alte Wanderweise!

Die Höh’n verglühn
Und es fängt an zu dunkeln –
Am Himmel blühn
Die Sterne auf mit Funkeln!

Ruh’, ringsrum Ruh’;
Ja, alles atmet Frieden:
O, gieb ihn du,
Natur, auch mir, dem Müden!

Fading of day:
In holy quiet,
The cricket’s mutter dies away.

No breeze; the rill
Murmurs in pebble-bed
Roving-songs still.

The peaks cool; darkness falls;
In heaven, the sparkling stars.

All is repose,
All breathes peace.
Nature, bestow
This on my weariness!

Translation: Copyright © Timothy Adès