Hermann Hesse (1877-1962): The Path Internal

Translated by Timothy Adès

Der Weg nach innen

Wer den Weg nach innen fand,
Wer in glühndem Sichversenken
Je der Weisheit Kern geahnt,
Daß sein Sinn sich Gott und Welt
Nur als Bild und Gleichnis wähle:
Ihm wird jedes Tun und Denken
Zwiegespräch mit seiner eignen Seele,
Welche Welt und Gott enthält.

When we find our Path internal,
sink in glowing self-surrender,
half-aware of wisdom’s kernel,
God and world are apprehended
freely as mere form and show:
all our thoughts and actions go
to our soul, enquiring, telling;
world and God are there, indwelling.

Translation: Copyright © Timothy Adès

This entry was posted in Poems and tagged . Bookmark the permalink.