Hermann Hesse (1877-1962): Sometimes

Translated by Timothy Adès

Manchmal

Manchmal, wenn ein Vogel ruft
oder ein Wind geht in den Zweigen
oder ein Hund bellt im fernsten Gehöft,
dann muss ich lange lauschen und schweigen.

Meine Seele flieht zurück,
bis wo vor tausend vergessenen Jahren
der Vogel und der wehende Wind
mir ähnlich und meine Brüder waren.

Meine Seele wird Baum
und ein Tier und ein Wolkenweben.
Verwandelt und fremd kehrt sie zurück
und fragt mich. Wie soll ich Antwort geben?

Sometimes to a singing bird
Or a dog far away barking
Or to wind in treetops heard,
I must listen long, unspeaking.

And then my soul flees
Back a thousand forgotten years
When the bird and sighing breeze
Were mes semblables, mes frères.

My soul becomes a tree,
An animal, cloud in sky:
Transformed, it returns to me,
Questions me. How to reply?

Translation: Copyright © Timothy Adès

This entry was posted in Poems and tagged . Bookmark the permalink.